Gesprächsgelegenheit organisieren!

Beeindruckt hat mich im Anfang des Jahres der 2. Trinkwassertag Bad Neuenahr-Ahrweiler.

 

Von unserer Infrastruktur-Akademie organisiert und im Seta Hotel Bad Neuenahr in hervorragender Form durchgeführt, hat mich besonders eine Beobachtung fasziniert:

 

Die Gespräche unter den Teilnehmern.

Aus dem 1. Trinkwassertag haben wir die Anregung übernommen, größere Zeiträume für Gespräche einzuplanen. Das haben wir gemacht.

 

Wasserwerksleiter sprachen intensiv mit Referenten, Wassermeister mit Kollegen vom Nachbarwerk, Ingenieurbüromitarbeiter mit Firmenvertretern, Referenten tauschten Kontaktdaten aus und viele weitere gute Gespräche habe ich mitbekommen. Es war eine echte Freude!

Einige Teilnehmer haben mich im Nachgang angerufen und von den guten Gesprächen berichtet.

 

Mir ist klar geworden, wie wichtig es ist, Gesprächsgelegenheiten zu organisieren – auch regional und lokal.

 

Der Gesprächsaustausch bringt Lösungswege für Herausforderungen im Tagesgeschäft und erleichtert Abstimmungen und Koordinationen unter mehreren Teilnehmern.

Es beruhigt auch, mitzubekommen, dass man an ähnlichen Herausforderungen arbeitet wie die Kollegen.

 

In einer Zeit von vielen Veränderungen ist eine solche Gesprächskultur ein enorm wichtiges Werkzeug.

 

Wir werden es weiter pflegen! 

 

Ihr Markus Becker