Dipl.-Ing. (TH) Markus Becker als Referent auf den DWA-GeoIT-Tagen am 25./26. April 2017

Das Programm der DWA-Tagung greift aktuelle Entwicklungen und Fragen zu nachhaltigen Lösungsansätzen in der Wasser- und Abwasserwirtschaft sowie der Stadtentwicklung auf.

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung hält Markus Becker am 26.4.2017 einen Vortrag zum Thema

 

„Die Wahrheit liegt vor der Baggerschaufel”

localexpert24 – das Kompetenznetzwerk für zukunftsfähige Infrastruktur

 

 

Zukunftsfähige Infrastruktur ist keine Selbstverständlichkeit. Es bedarf sehr viel örtlichen Wissens, um die unterirdischen Leitungen zu bauen, zu unterhalten und zu reparieren.

 

Trotz aller einzeln vorhandener Netzdokumentationen der verschiedenen Eigentümer, seien es Versorgungsträger, kommunale Betriebe, starke lokale Baufirmen oder Ingenieurbüros, ist die Wahrheit oft nur direkt vor der Baggerschaufel zu finden.

 

Nach Freischachtung einer Baumaßnahme liegen alle Informationen vor – die Chance, jetzt ein umfassendes Bild mit der unterirdischen Infrastruktur einschließlich aller Randbedingungen zu machen, wird aber nur selten genutzt.

Allenfalls wird ein Bild für die Baustellendokumentation erstellt und verschwindet dann für Jahre in den eigenen Akten und Archiven.

 

Baustellenfotografien erweisen sich aber sehr häufig nicht nur für einen selbst, sondern auch für Kunden, Ingenieurbüros und beteiligte Dritte als enorm wertvoll. Denn durch Bilder lassen sich selbst über Jahrzehnte Informationen zu einzelnen Bauvorhaben sammeln, speichern und zurückverfolgen.

 

Bis dato bestand jedoch das größte Problem darin, das passende Foto zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung zu haben. Hier setzt das Kompetenznetzwerk localexpert24 an.

 

Mit dem neu gegründeten Fachportal localexpert24 wird eine Lösung geboten, Fotografien und Videos mit Kommentaren der lokalen Experten und die mit ihnen gelieferten Informationen langfristig zu sichern und verfügbar zu machen.

 

Im Tagesgeschäft ist die Einfachheit der Erfassung und eine sichere und schnelle Ablage von enormer Wichtigkeit. Mit Hilfe des Smartphones und localexpert24 erfolgt die Dokumentation der Baustelle durch einen lokalen Experten anhand eines Fotos oder selbst gedrehten Videos.

Informationen wie beispielsweise die genaue Lage, kreuzende Leitungen oder die Beschaffenheit des Untergrundes werden aufgezeichnet, mithilfe der Lokalisierung einem Standort zugeordnet und digital im Netzwerk abgelegt.

 

Hieraus entsteht ein Nutzen, der nicht nur einem selbst jederzeit verfügbar ist, sondern dem gesamten Netzwerk zugänglich gemacht wird. Mit minimalem Aufwand wird ein maximaler Nutzen erzielt.

 

Über Jahre hinweg wird hier Infrastrukturwissen gesammelt und somit zu einem wertvollen Datenschatz für alle.

 

So macht Markus Becker Infrastrukturwissen wertvoll.