Schalten Sie bei CAIGOS den Turbo ein!

Am 21.01.2016 fand in unserem Schulungsraum das CAIGOS-Anwendertreffen statt.

 

Frank Leibrock, der Leiter des Vertriebs der CAIGOS GmbH, informierte zunächst über Neuerungen des Updates von 11.2.3 und CAIGOS 2015. Schnell bestand Klarheit über den Nutzen und die Notwendigkeit der Aktualisierung.

 

Zitat Markus Becker: „Wer CAIGOS mobil nutzen will, der muss die Updates mitmachen! Glasklar!“

 

Weiterhin stellte Herr Leibrock eine App für das Lesen oder Eingeben von Daten in CAIGOS über Mobilgeräte (Android) vor.

 

Hierzu Markus Becker: „Das wäre eine riesige Hilfe, um die Schnittstelle zu jedem Mitarbeiter hinzubekommen.

 

Einzelne sind immer bereit, als Pionier zum Beispiel Daten von Hausanschlüssen direkt digital zu erfassen!“.

Ein weiteres Ziel des Treffens war, dass die teilnehmenden Anwender ihre wirklichen Engpässe im Tagesgeschäft vorbringen konnten.

 

Folgende Lösungen konnten hieraus erarbeitet werden:

 

  • Damit Aufgaben optimal bearbeitet werden können, muss eine klare Rollenverteilung gegeben sein. Es sollten folgende „Rollen“ eingesetzt werden:

 

CAIGOS-Admin: Hier sollte eine Person eingesetzt werden, die nicht nur EDV-Admin, sondern auch CAIGOS-Admin ist.

 

CAIGOS-Tutor: Dies ist idealerweise eine Person, die über fortgeschrittene CAIGOS-Kenntnisse verfügt in Anwendung, CAIGOS-Struktur und -Funktionen, Problemlösungen aus Schnittstelle Anwenderwunsch,

Administration (bzgl. Projekten, Nutzern, Übertrag von Einstellungen) sowie Datenaustausch.

 

CAIGOS-Sachbearbeiter: Eine Person mit Kenntnissen in CAIGOS-Datenpflege.

 

  • Über Yvonne Föhr, die CAIGOS-Tutorin der Berthold Becker GmbH, wird das Anforderungsprofil an die digitale Planübergabe (z. B. von Büros für die Bauleitplanung) überarbeitet und allen Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

 

  • Es wird eine Gruppe „Bauleitplanung“ zwischen den Orten Remagen, Altenahr und dem Brohltal gegründet. Sie möchten konkreter in die Fachanwendung einsteigen und konkrete Knoten zunächst in Altenahr lösen.

Teilnehmer aus anderen Kommunen sind herzlich willkommen (Informationen bitte an yvonne.foehr@ib-becker.com).

 

Zum Schluss können wir als wichtige Voraussetzungen für den erfolgreichen Nutzen der CAIGOS-Anwendung festhalten:

 

  • Arbeiten aller Beteiligten (Auskunft bei Verwaltung, Datenpfleger, z. B. Ingenieurbüro usw.) werden auf derselben Datenbank gespeichert
  • Zugriffe können per VPN ermöglicht werden, sodass jeder Beteiligte immer auf die aktuellen Daten zugreifen kann
  • Es ist eine klare Zuordnung notwendig: Wer pflegt was? Wer erteilt Auskunft? Info bei Wartungsarbeiten an alle Beteiligten weitergeben!

Die Anwender waren sich einig: Anwendertreffen sind wichtig, um bei CAIGOS den Turbo einzuschalten.