Maßnahmeplan Trinkwasser


Gemäß § 16 Trinkwasser-

verordnung ist jeder Inhaber einer Wasserversorgungs-

anlage verpflichtet, einen Maßnahmeplan zur Ersatzwasserversorgung aufzustellen, der Angaben zu einer geregelten

Trinkwasserversorgung sowie Angaben über zu informierende Stellen enthält.

 

Dieser Maßnahmeplan ist ein wichtiger Teil des Risikomanagements zur Risikobeherrschung in der

Wasserversorgung.

 

Wichtig zur Risikobeherrschung sind weiterhin Maßnahmen mit vorbeugendem Charakter, zum Beispiel die Zusammenarbeit von Wasserversorgern untereinander und eine enge

Zusammenarbeit mit den zuständigen Gesundheitsämtern.

 

Ein gutes Beispiel hierzu lieferten kürzlich die Stadtwerke Andernach: http://goo.gl/q5ECkJ