Kommentar Oktober

Leben mit Provisorien

01. September 2021

Nach der Blaulichtphase leben wir jetzt mit einer Vielzahl von Provisorien wie einer provisorischen Wasserversorgung, einer notdürftig reparierten Abwasserableitung und Abwasserbehandlung sowie vielen weiteren "Übergangslösungen" in den Bereichen Strom, Gas und Telekommunikation.

 

Die Provisorien erzeugen bei uns:

  • Eine erste Freude, dass wir endlich wieder Wasser, Strom usw. zur Verfügung haben.
  • Eine Ernüchterung, dass wir noch lange nicht den alten Standard in Qualität, Verfügbarkeit und Quantität haben.
  • Das Bewusstsein, dass noch viele Risiken in der jetztigen Versorgungslage liegen; besonders, dass Wasser, Strom, wieder ausfallen können.

  • Die Klarheit, dass es unheimlich teuer ist, die Provisorien zu erstellen und zu unterhalten.
  • Die Notwendigkeit, sich über den Wiederaufbau einer endgültigen Lösung Gedanken zu machen.
  • Viele weitere Erkenntnisse, über die wir vor dem 14. Juli 2021 noch nicht nachgedacht haben.

 

Mir macht die Provisorienphase nochmal ganz deutlich:

Zukunftsfähige Infrastruktur ist keine Selbstverständlichkeit!

 

Das Thema braucht mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und in den kommunalen Gremien.

 

Ihr
Markus Becker

Grafik: Adobe Stock_80955652

 
 
< zurückArchiv >