Heben von Effizienzgewinnen

In einem Kundengespräch haben wir einen Engpass in einem großen Infrastrukturprojekt aufgearbeitet und Lösungsideen entwickelt.

 

Wir haben dabei auch lokale Experten eingebunden, auf die wir über die Plattform localexpert24.de aufmerksam geworden sind.

 

Bei dem Kunden kam es zu dem sogenannten  AHA-Erlebnis. Zwischenzeitlich ist der Engpass im wesentlichen aufgelöst und der Kunde

sprach von riesigen Effizienzgewinnen, die er durch unser Gespräch gehoben habe.

 

Das hat mich sehr gefreut.

 

Wikipedia definiert Effizienz im Zusammenhang mit Wirtschaftlichkeit als „rationeller Umgang mit knappen Ressourcen”.

 

Durch Informationsaustausch und Bewertung von Informationen enstand das notwendige Wissen, um den Engpass aufzulösen.

Durch die Engpassauflösung entstand ein Gewinn. Der war auch monetär, aber eben auch in Qualitäten, Terminen und Baustellenumgang festzumachen.

 

Wir müssen viel genauer unsere Infrastrukturprojekte danach bewerten. Wo und wie können wir an dem konkreten Infrastrukturprojekt Effiizienzgewinne einfahren!?

 

Eine klassische Führungsaufgabe! Man merkt nicht direkt, ob alle möglichen

Effizienzgewinne gehoben wurden. Man braucht Sie aber, um erfolgreich Infrastrukturprojekte durchzuführen.

 

Wir kennen alle starke Infrastrukturakteure, „bei denen die Maßnahmen laufen”.

 

Man erkennt sie auch daran, dass diese meisterhaft diese Gewinne heben und Verluste, die durch Fehler entstehen, locker ausgleichen.

 

Lassen Sie uns gemeinsam Wege zur Effizienz finden!

 

Ihr Markus Becker

 

Foto: fotolia_170939844