Förderprojekt verbindet Hochwasserrückhalt und ökologischen Mehrwert

Bei der Übergabe des Förderbescheides zur Renaturierung und Offenlegung des Bächelsbachs in Niederzissen in der großen Runde von allen am Projekt Beteiligten erläuterte der Staatssekretär des Umweltministeriums, Herr Thomas Griese sehr treffend:

„Mit der vorgesehenen Renaturierung und der Schaffung von Rückhalteräumen wird hier vor Ort nicht allein der Hochwasserschutz verbessert.

Die Maßnahme bringt auch ganz im Sinne der Aktion Blau deutliche ökologische Mehrwerte, indem wertvolle Gewässerstrukturen gefördert und durch die Durchgängigkeit hergestellt werden. “ (aus Pressedienst MUEEF)

Viele Akteure von der Verwaltung über Anlieger, Baufirma und Ingenieurbüro sind nötig, um ein Projekt erfolgreich durchzuführen.